Wenn Angst den Alltag bestimmt

Mit Hilfe von gelassener Körperwahrnehmung, Achtsamkeit und Entspannungsübungen können sie ihre Angst bewältigen.

Wird ihr Alltag von Angst beherrscht?

  • Angst, vor Körpersymptomen wie Herzklopfen, Druck auf der Brust, Schwindel, schwache Beine
  • Angst, unter Menschen zu gehen, im Lift, im Bus, beim Einkaufen
  • Angst, alleine zu sein
  • Angst den Tag bewältigen zu können
  • Angst vor immer wiederkehrenden Gedanken, die sie nicht abstellen können


Ängste gehören zum Leben und warnen uns vor Gefahren. Sie sollten aber nicht unseren Alltag und unser tägliches Handeln bestimmen.

 

Panikteufelskreis.png

 

Mit Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie geeigneten Entspannungsverfahren lernen sie, ihrer Angst dosiert zu begegnen. Sie dürfen die Reaktionen des Körpers auf die Angst spüren und wahrnehmen, wie sie wieder zurück in die Ruhe finden. Sie erkennen, dass sie sich auf ihren Körper verlassen können und dürfen sich wieder wohl fühlen in ihrer Haut.


Gerne begleite ich sie auf ihrem Weg zurück zur Lebensfreude und Gelassenheit.